Niels hatte es ja im letzten Artikel schon verkündet: unser Diskless Linux ist nun auf einem aktuellem Stand am Campus im Einsatz. Wenn man berücksichtigt wie ausführlich wir das System getestet haben, sind erstaunlich wenige Fehler bisher aufgetreten. Ein kleines Missgeschick geht dabei natürlich wieder auf mein Konto… Das setzen der Uhrzeit sollte man erledigen, bevor man versucht sich am AD anzumelden, ansonsten kann das dazu führen das es behauptet die Abweichungen zwischen den Uhrzeiten sei zu groß. Etwas hinderlich ist es dann wenn man nicht genau weiß ob man die Systemzeit auf UTC oder GMT+1 (+/- Sommerzeit) setzen muß, aber das werde ich wohl noch in den nächsten Tagen herausfinden. Ansonsten hab ich nur vergessen 4 Rechner im AD einzutragen, das hab ich heute mal nachgeholt…

In der Nacht vom Freitag auf Samstag im Rechenzentrum der Strom abgestellt, das wurde lange vorher angekündigt und entsprechend von uns ebenso generalstabsmäßig geplant. In der Realität hab ich einfach gegen 23 Uhr nacheinander unsere Server heruntergefahren und der Plan war es am Samstag gegen neun bei der GWDG aufzuschlagen um die Server wieder einzuschalten… der Plan ging leider nicht so ganz auf, aus irgendeinem Grund habe ich verschlafen was möglicherweise mit dem Konsum von alkoholhaltigen Getränken zu tun haben könnte :/
Also etwas verspätet im Maschinensaal unsere Server wieder eingeschaltet und bei zweien festgestellt das der Bootloader kaputt ist, dummerweise natürlich ausgerechnet der LDAP-Server … hat leider auch etwas länger gedauert, aber gegen 12 Uhr lief wieder alles und das war auch die Uhrzeit die ich angekündigt hatte. Kurz noch in der SUB vorbeigeschaut um mich persönlich davon zu überzeugen, dass unsere Studierenden wieder arbeiten können und dann gemütlich nach Hause gedackelt …
Um kurz vor 15Uhr hatte dann noch mal Daniela angerufen und mitgeteilt, dass es noch kleine Probleme mit einigen Nutzerkonten gibt, also nochmal kurz in die SUB gefahren, weil ich von zuhause nicht an die Server komme -.- Das Problem konnte dann auch relativ schnell gelöst werden und lässt nur die Frage offen warum ich ein dienstliches Mobiltelefon habe, wenn man mich eh auf meinem privatem Handy anruft Oo
Sonntag gab es dann noch ein klitzekleines Rechteproblem  auf dem Webserver, da gehörte irgendwie das mysql-Verzeichnis nicht mehr dem mysql-Nutzer.. naja Voodoozeug halt, auch etwas womit ich mich beschäftige sollte ich mich irgendwann mal wieder langweilen.

Und als Notiz an mich selbst: beim nächsten GWDG-Besuch mal ein aktuelles Bild vom Serverschrank machen, vor allem die Verkabelung auf der Rückseite. Das ist ein abschreckendes Beispiel wie man es nicht machen sollte..

Systemumstellung und Stromabschaltung im Rechenzentrum

Ein Gedanke zu „Systemumstellung und Stromabschaltung im Rechenzentrum

  • Pingback: App-Flash » Systemumstellung und Stromabschaltung im Rechenzentrum …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.