In letzter Zeit stelle ich vermehrt fest, dass ich Dinge kaufe die ich gar nicht haben wollte. Das ist jetzt zwar grundsätzlich nicht so verkehrt wie es klingt, immerhin landet mein Geld so in der Wirtschaft und ich bekomm auch eine entsprechende Gegenleistung, aber kurz gesagt ist es schon ziemlich bescheuert …
Normalerweise findet man zufällig in der Werbung ein Prospekt vom Saturn oder Mediamarkt, notiert sich im Geiste was man davon kaufen will geht/fährt da kurz vorbei und fertig.
Nicht so bei mir 🙂
Letzte Woche wollte ich mal schauen ob die bei Mediamarkt von Dream Theater – Chaos in Motion haben, hatten sie natürlich nicht, Filter – Take A Picture auch nicht obwohl ich das auch gern kaufen würde. Mitgenommen hab ich letztlich dann Bullet For My Valentine – The Poison, Green Day – 21st Century Breakdown, Transatlantic – Whirlwind und noch irgendwas glaub ich. Mein Glück war das an dem Samsung HT-C5550 kein Preisschild stand und ich zu faul war nen Verkäufer zu suchen, sonst hätte ich jetzt wahrscheinlich eine 5.1 Anlage im Wohnzimmer …
Heute war ich dann mal bei Saturn, da war ich letzte Woche zwar schon und hab nen Stapel Filme mitgebracht, aber ich wollte ja die Chaos in Motion haben …
Natürlich hatten die das auch nicht, dafür aber das Video zu Live At Budokan, welches ich mir dann auch grad mal angesehen hab. Bei dem Petrucci sieht das irgendwie alles viel einfacher aus, ich brech mir da höchstens die Finger 🙁
In der Hand hatte ich noch eine der wenigen Maiden Alben die mir fehlen, aber das hab ich wohl geistesabwesend zurückgelegt, zumindest liegt es hier nicht rum. Dafür Bullet For My Valentine – Fever, Megadeth – Endgame und Billy Talent – III.
Auf dem Weg nach draußen hab ich dann noch mal nen Blick zwischen die Kopfhörer geworfen weil ich mit dem Gedanken gespielt hab mir die Sennheise MX-W1 zuzulegen (das sind schnurlose In-Ear-Teile und mit 250,-€ auch nicht grad günstig) hatten sie aber nicht da … zum Glück. Dafür standen grad zwei Mädels da rum die für ihre Ipods Kopfhörer gesucht haben, die sind jetzt stolze Besitzer von ebenfalls Sennheiser-Geräten 🙂
Ich besitze ja selbst auch solche kleinen Walkmandinger für den Laptop die sind qualitativ wie ich finde schon ziemlich hochwertig, allerdings wie ich vorhin gesehen hab auch weitaus teurer als die 10€ Sonydinger die wohl für nen mp3-Player auch reichen würden, wenn man eh nur Charts hört … davon ausgehend das die beiden wohl Preisschilder lesen können, brauch ich mir da wohl aber keine Vorwürfe machen.

Besuch bei Saturn / Mediamarkt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.