Diese Woche gab’s im lokalen Saturn ein paar Angebote 3 CDs für 15 Euro (bzw. einzeln für 6,irgendwas), Niels war so freundlich mir noch nen Amazonlink zu schicken: selbes Angebot in größerer Auswahl, da muß ich mich nur noch zur Bestellung durchringen …

Heute war ich noch mal kurz bei Mediamarkt, die hatten zwar nichts spezielles im Angebot aber mit leeren Händen geh ich da auch nie raus …

Neuheiten beim CD-Bestand sind dann also diese Woche:
Guns N’Roses – Familiy Tree, gefällt sehr gut beim ersten durchhören. Die Musik mag ich eh, die wechselnden Interpreten stören kein Stück, klingt halt alles sehr vertraut, aber doch irgendwie anders. Außerdem sind ein paar gute Coverversionen dabei u.a. Wanted Dead Or Alive und Pour Some Sugar On Me. Klare Empfehlung.

Guns N’Roses – Chinese Democracy, das mußte ich nach 10 Minunten spontan ausschalten, weil’s so derb genervt hat, aber bevor das in der Versenkung verschwindet werd ich das in einer ruhigen Minute nochmal versuchen.

Iron Maiden – The Final Frontier, etwas gewöhnungsbedürftig aber inzwischen gefällt es mir recht gut, mir fehlt leider der Vergleich zum Vorgänger Album. Ist halt irgendwie Metal, kann man also schon weiterempfehlen.

Michael Jackson – Bad, muß man wohl nichts zu sagen. Bisher fehlte Michael Jackson komplett, Thriller und Dangerous werd ich wohl bei Gelegenheit noch nachkaufen.

Madonna – Music, da muß man nichts zu sagen, zumindest hab ich jetzt halt „Don’t Tell Me“ auch auf CD …

Muse – Absolution, ist genau wie Showbiz nicht mein Ding. Irgendwo mein ich gelesen zu haben ein Dream Theater Stück würde sehr nach denen klingen, das halte ich für ziemlich weit her geholt. Klarer Fehlkauf im Moment, aber ich hör’s mir noch mal in Ruhe an.

Revolverheld –  In Farbe, wegen „Spinner“ gekauft, der Rest klingt beim durchskippen ähnlich, also auch brauchbar.

Rush – Presto, ist halt Progressive Rock. In nicht allzuferner Zukunft werd ich da wohl noch weitere Alben kaufen. Kann man eigentlich auch nur empfehlen auch wenn ich neulich zu Niels noch was anderes gesagt hab …

Im DVD Regal neu:
Cop Out, den fand ich ziemlich lustig, ich schau eh alles mit Bruce Willis, außerdem Michelle Trachtenberg in einer Nebenrolle, das reicht als Kaufgrund für mich schon aus.

Inglourious Bastards, das einzig nervige an dem Film ist wohl die Stimme von Diane Krüger

John Rambo, hat Niels behauptet der wäre sehr gut, ich lass mich mal überraschen.

Zombieland, großartig wenn man sinnlose Gewalt und Zombies mag.

So langsam muß ich dann doch mal zusehen das hier ein neues CD-Regal hinkommt, der zweite Turm ist jetzt auch annähernd voll. Das gute Ikea-Regal wo ich meine DVDs stapele braucht auch dringend noch ein paar Einlegeböden.

Nachschub im DVD und CD-Regal

Ein Gedanke zu „Nachschub im DVD und CD-Regal

  • 1. September 2010 um 17:35
    Permalink

    Zu Rambo: Der Niels hat nix der gleichen gesagt. Was der Niels gesagt hat, war, dass er glaubt, dass „The Expendables“ gut werden wird, obwohl die meisten Sly-Filme eher im unteren Bereich anzuordnen wären…und der neue Rambo und der neue Rocky absolute Grütze sind! Das hat der Niels gesagt…

    Was der JULIAN zu Dir gesagt hat, war „Die neuen Rambo und Rocky sind super!“…

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.