Ha, endlich, endlich kann ich diesen doofen TouchStick unter Linux deaktivieren! Das nervt mich schon seit Jahren: Überall findet man Anleitungen, die beschreiben, wie man sein Touchpad deaktiviert, weil der Stick ja soviel besser, cooler, schneller, usw. ist.

Aber da die von uns eingesetzten Dell-Notebooks auch die doofe Angewohnheit haben, meinen Cursor verspringen zu lassen, wenn man auch nur in die Nähe des Sticks kommt, bin ich froh, das Ding abschalten zu können. Ein einfaches:

xinput set-int-prop „DualPoint Stick“ „Device Enabled“ 8 0

und ich kann in Ruhe schreiben. 🙂

Jedenfalls heißt das Ding bei mir so, im Einzelfall sorgt aber ein kurze Suche mittels

xinput list |grep -i stick

dafür, den Namen auf dem eigenen System rauszufinden.

TouchStick deaktivieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.