Da Aiko angekündigt hat seinen Mailserver zu Google zu verlegen hab ich mir da neulich auch mal nen Account erstellt. Naja, ich hab das Mailfeature aktiviert nen Google-Account hab ich ja schon länger für die Suchmaschine, News, YouTube und GoogleWave.

Nun bin ich jemand von der Sorte Menschen die E-Mails in einem Mailclient lesen und Webmailoberflächen höchstens mal unterwegs benutzen, also wollte ich einfach mal Googlemail meinem Client hinzufügen … Da ich ebenfalls zu der Sorte Menschen gehöre die Veränderungen nicht mögen (neue Wohnung, neues Büro und kein WoW mehr reichen ja auch an Abwechslung für ein Jahr), benutze ich noch Mulberry unter Vista und Linux. Unter Windows verhält sich das nur schon etwas länger etwas merkwürdig wenn man Einstellungen ändert oder in diesem Fall Accounts bearbeiten will. Es stürzt gemütlich jedes mal ab <.<

Also hab ich mir eben mal Thunderbird runtergeladen, das früher einfach mal nicht ansatzweise mit Mulberry mithalten konnte, inzwischen würd ich mal sagen bringt es alles mit was ich so benutze. Jetzt muß ich nur noch meine Adressbücher irgendwie da rein bekommen, aber so schwer kann das ja nicht sein.

Das einrichten hat zwar irgendwie etwas länger gedauert, weil ich das ein oder andere Passwort wieder mal vergessen habe, aber jetzt synchronisiert er mir fröhlich die 20k Mails aus meinen Postfächern. Eventuell sollte ich da auch mal ein wenig ausmisten obwohl es immer wieder lustig ist alte Mails zu lesen mit zeitlosen Zitaten wie „gestern ging’s aber noch“, „liegt an deinem Account“, „ich muß eh durch die Beratung raus“ und „ich hab die Dreckskiste mal neugestartet“

Dennis benutzt jetzt auch Thunderbird

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.