Neues Spielzeug für die Admins ":-)" Gestern haben wir eine Optiplex FX160 als Teststellung erhalten, die dann auch 10 Minuten später als LCS bootete. Ist die erste Kiste mit Atom-Prozessor, die mir über den Weg läuft und ich muss sagen, zum Surfen, Texte schreiben und Videos gucken ist das Ding ideal und schnell genug (selbst wenn man im Hintergrund mit vier Threads einen Kernel kompiliert….nicht mehr, wenn Dennis die Threads auf unendlich stellt….).

Und die neue Optiplex ist echt sparsam: 22 Watt unter Volllast (Kernel kompilieren mit unendlich Threads und ein Quicktime x264-Trailer in 1080p) ist mal ne Hausnummer, da verbraucht ein TFT-Display ja schon fast mehr.

Was nicht soo toll ist: Die Linux-Unterstützung, genauer die des Grafik-Chips. Im Moment spricht das System die noch mit dem VESA-Treiber an (was schnell genug ist, um normale Videos zu betrachten), aber einen nativen Treiber für die SiS Mirage-irgendwas habe ich noch nicht gefunden (hab' aber auch nur die ersten vier Treffer bei google überflogen ";-)" ). Wenn das auch noch gehen sollte, ist die FX160 ne optimale Surf- und Arbeitsstation….zumal damit auch Suspend2Ram mit dem LCS funktioniert ":-)"

Optiplex FX160 und studIT LCS

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.