Alter Schwede, da hat sich die ARD aber ein Ei ins Nest gelegt. Es war schon ziemlich auffällig, wie einseitig manche Medien nach der Einmischung Russlands berichtet haben. Aber der Zusammenschnitt des Interviews ist wirklich ganz schön peinlich.

Naja, fefe hat ja alle Links beisammen. Hier zwei Abkürzungen:

  1. Vollständige Übersetzung. Man beachte, wie hier geschnitten wurde!
  2. Der ARD Blog: Der Mob flippt aus. ":-)"
Das ARD-Interview mit Putin vom 29.08.2008

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.