Vorweg: Jaja, man lässt kein (Halbwegs-)Produktiv-System unter Debian Testing laufen. Ich weiß. Eigentlich.

Wenn man seine eigenen Warnungen aber gewissenhaft ignoniert, sollte man für die Zukunft wissen, dass libapache2-reload-perl zwar nicht in testing existiert, aber SID wie immer die Lösung für fast alles ist. :-) 

Kann ja keiner ahnen, dass, wenn die Debian-Typen ein Major-Update von Perl fahren, OHNE alle Module und CPAN-Module zu updaten. Naja, vielleicht erwarte ich zuviel von den Leuten. Aber ich hab' mit dem Update bis nach der Arbeitszeit gewartet. Und trotzdem hat's der Heiko gemerkt.

Spass mit Debian Testing 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.