Hmm, irgendwie scheint die Software auf dem Ding nicht soo toll und ausgereift zu sein, denn unter dem von mir genutzen Archlinux produzierte das Ding timeouts beim Laden von Webseiten, Abrufen von Mails, etc….also alles Ping ":-(" Unter Windows läuft alles ohne Probleme. Doof.

Das Rätsels Lösung: IPV6. Damit kann das Speedport nicht umgehen. Wenn man das im Firefox und Thunderbird ausstellt, läuft alles sofort. Tolle Sache.

Speedport w502v und Linux

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.