Das ging sogar diesmal ohne Probleme: Vorher die Datenbank aufgeräumt (truncate ":-)" ) und dann per dumb/re-import dumb wieder unter der neuen postgres-Version eingespielt.

Nebenbei habe ich dann auch das Logging innerhalb meine Tabellen runtergedreht bzw. lasse den syslog-ng (der bald durch den rsyslog abgelöst werden wird) nur noch Datend der auth-Facility in die entsprechenden Files schreiben. Und ich habe endlich die Views angelegt, von denen ich vor Monaten fantasiert hatte. Was lange währt…

skynet auf postgresql 8.2 gebracht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.