Ha,

das ging ja recht schnell. Einfach das Debian-Paket installiert und den Server so konfiguriert, dass er über LDAP authetifiziert und schon hat theoretisch jeder unserer Nutzer einen Jabber-Account, mit dem er weltweit und auch untereinander chatten kann.

Was noch fehlt, sind weitere Funktionen wie ICQ-Transporter, Gruppenchats und Newsletter via Jabber. Aber dass Ding muss ja eh noch auf einen richtigen Server und runter von der Test-DXS. ":-)"

Naja, hat ja auch noch Zeit…als nächstest steht dann eine VoIP-Lösung für alle Studenten (genauer gesagt, natürlich nur für unsere Nutzer, denn: Ohne Arme, keine Kekse!) an. ":-)" Stay tuned.

ejabberd-Server in der Internet-Hotline

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.