Hmm, ist auf den ersten Blick schon verwunderlich: Auf unserem alten System kann der tsclient das ICA-Protokol, auf dem neuen System nicht – obwohl dazwischen ein paar Versionen der Software ins Land gegangen sind. Ein Blick in die Changelogs brachte nichts, ICA sollte eingentlich noch unterstützt werden.

Also apt-cache befragt und auf die Super-Kuh-Kräfte vertraut, aber auch das brachte keine Fortschritte auf dem Weg zur Erkenntnis, denn die dependencies waren alle erfüllt und als suggested standen nur vncviewer und Xnest drin. Was macht man als verantwortungsvoller Admin also: Bugreport schreiben! ":-)"

Gut, die Antwort kam schnell und kurz: Man muss den ICAClient installieren und auf dessen Bibliotheken greift tsclient dann zu….Sowas sollte aber irgendwo vermerkt sein, liebe Entwickler. Egal, mit den folgenden Schritten wird sich wohl das Programm zur Zusammenarbeit überreden lassen ":-)"

  1. ICAClient für Linux als rpm von der Citrix-Seite laden
  2. das rpm mit alien in ein dep umwandeln, damit Debian es frisst und man es im Zweifelsfall auch sauber wieder los wird
  3. installieren des deb mittels dpkg -i
  4. und als Sahnehäubchen kann man dem Firefox (bzw. Iceweasel) mittels ln -s /usr/lib/ICAClient/npica.so /usr/lib/firefox/plugins auch noch beibringen, den Client bei Bedarf aufzurufen

Allerdings bleibt das bis morgen nur graue Theorie, denn dann kann ich erst vor Ort testen, ob dass, was ich remote angerichtet habe, auch den Segen des Funktionierens erfahren hat. Es bleibt also erstmal spannend… ":-)"
[Update]
Ha, es funktioniert….fast perfekt. Irgendwie fehlen da noch ein Parameter zum verbinden…aber an sich geht es jetzt. Hurra für die Technik.
[Update 2]
Tjahahaha, coole Debian -Leute! Ist schon sehr schön: Man braucht für den ICAClient libmotif3. Kein Problem, es gibt ja apt. Das sagt einem dann, dass lesstif2 das Packet ersetzt, aber (und jetzt kommt der Denkfehler meinerseits!) das tut es nicht! Denn trotz Installation des Paketes meckert der Client, dass er die libXm.so.3 nicht findet. Die stellt nämlich – Knaller! – libmotif3 bereit…aber nur in unstable. Das muss man erstmal wissen bzw. im Netz finden.

On the bright side: Das unstable-deb lässt sich ohne Probleme auf einem lenny installieren und dannach läuft auch der ICAClient. Wunderbar, alle sind glücklich….bzw werden es sein, wenn ich endlich eine Verbindung mit dem tsclient hinbekomme.
[Update 3]
Hmm, tsclient will immer noch nicht so, wie ich will bzw. ich komme nicht mit der Anleitung der SUB zurecht (die sich auch auf den Windows-Client bezieht, wo alles anders aussieht). Aber das Firefox-Plugin von Citrix funktioniert perfekt: Ich sehe mir gerade über unser neues System das sekundäre Xyleem einer Eiche an. Fazinierend.

Das neue DXS-System und der ICAClient (aka Dependency-H.E.L.L.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.