Hmm, ich denke mit meinem Latitude D610 bin ich recht gesegnet: Alles läuft und die Akku-Laufzeit scheint mir sogar etwas länger als unter dem treuen und fast nie murrenden WinXP zu laufen. Und dabei sind noch nichtmal die Kernelpatches berücksichtig, mit denen man die Kernspannung absenken könnte, um noch mehr Strom zu sparen.

Aber die neuen AMD Turion64X2-Notebooks, genauer das Latitude D531 sind da wohl wählerischer, was ihre unmittelbaren Herrscher betrifft. Naja, der ganze Leidensweg ist dort beschrieben: hier.

Ubuntu auf DELL-Notebooks

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.