Hmm, knapp eine Stunde des intensiven Suchen und Ausprobieren hat mich der praktische Beweis gekostet, dass Windows Vista und das Göttinger Funknetz GoeMobile doch zur Zusammenarbeit zu überreden sind.

Aber bevor ich hier schnöde die Lösung publiziere, muss ich mich erstmal über das neue Betriebssystem aufregen (nur ein wenig). Die Kurzfassung: Nervig. Ich bin als Admin angemeldet, aber um ipconfig /flushdns auszuführen, muss ich im Startmenü Starten/Suchen->cmd->Rechte Maustaste->Als Administrator ausführen klicken. Woohoo, tolle Sache und so intuitiv. Aber Vista fragt eh bei jedem Mist nach: Systemeigenschaft=yeah,Gerätemanager=neay. Gut, man könnte bestimmt ’ne Abfrage starten, wenn ich was ändern möchte, aber nur des Blickes wegen schon wieder auf Mach-was-ich-will klicken, nervt.

Egal, genug geärgert, nun zum Kern des eigentlichen Problems: Windows Vista setzt das Broadcast-Flag beim DHCP-Request und damit kommt der DHCP-Server von GoeMobile nicht zurecht. Aber man kann das einfach in der registry abstellen: Unter HKEY_LOCAL_MACHINESYSTEMCurrentControlSetServicesTcpipParametersInterfaces{GUID} setzt man DhcpConnForceBroadcastFlag auf 0 (wobei GUID die ID der Wirelesskarte ist). Beim nächsten Connect klappts dann auch mit dem Nachbarn respektive Goemobile.

Hier die Links zu Microsofts Knowlegebase: deutschenglisch

GoeMobile mit Windows Vista geht…auf Umwegen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.