Hmmm, machmal kriege ich Angst. Entweder bin ich zu paranoid oder ich habe paranormale Fähigkeiten, die über das zielsichere Finden (und anschließendem Springens in selbige) von Fettnäpfchen hinaus gehen.

Ich erinnere mich deutlich an ein Gespräch mit der üblichen Gruppe von Kinogängern. Thema dieser Unterhaltung war Peter Jackson. Wir waren der Meinung, dass er "Herr der Ringe 1-3" und "Heavenly Creatures" nur gemacht hat, um dannach ein tolles Drehbuch zu kriegen, welches er dann im Stil von "Bad Taste" oder aber "Meet the Feebles (ein sehr, sehr cooler Film: Der Frosch, die Ha mster => Muppet-Vietnam)" gestalten wird; den Produzenten wird dann die eine Version gezeigt, aber im Kino läuft die Splatterversion von Titanic 2.

Ich hätte nicht gedacht, dass er damit schon bei "King Kong" anfängt. Der Film ist zwar kein Splatterfilm, aber Unfälle mit Dinos, Dialoge von jenseits der Hölle und Jack Black sind definitiv keine Bestandteile eines ernsthaften Remakes. Wo wir gerade vonte Jack Black reden: Eine andere Theorie, die die oben genannte Quasselgruppe geäußert hat, welche ebenfalls den Anschein von Wahrheit zu haben scheint, war, dass dieser Mann keinen ernsthaften Film machen kann (man kriegt echt Angst, ein kosmisches Medium zu sein).

Ich will vom Inhalt des überlangen neuen "King Kongs" nicht viel verraten. Bzw. der Handlung, denn der cherInhalt gibt Antwort auf viele Fragen, die einen seit Urzeiten beschäftigen:

Das Aussterben der Dinos ist zum einen der Dummheit der Vegetarier dieser Spezies zuzuschreiben, die, weil sie trotz nur Grünzeug fett wie Sau sind, teilweise die Kurve nicht gekriegt haben und andererseits Szenen, die die coolen Blues Brothers Massen-Auto-Verschrottungs-Szenen wie Einparken bei Wallmart aussehen lassen, verursachen. Andererseits sind die Fleischfresser so dämlich, sich mit eine über acht Meter großen Affen anzulegen. Und sie fressen zu viel bzw. versuchen dies. Doofe Viecher, zu recht aus dem Genpool des Lebens verschwunden.

So, erstmal Schluss. Das blöde Touchpad lässt den Cursor immer mal wieder springen und das geht einem etwas auf die Nerven.

King Kong

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.