Nicht wirklich gut, ist die Antwort. Über die Handlung verliert man am besten gar kein Wort…oder doch ein oder zwei, nur als Überblick: Ein Panzerschiff aus dem Bürgerkrieg verseucht eine Fluss in Afrika…sicher. Ist zwar am Ende nicht ganz so, aber ich will die "Spannung" dieses Films nicht kapputt machen.

Jedenfalls ist mit "Schiff des Todes" betimmt gemeint, dass der Film eine Spannungs-Totgeburt ist: Es gibt keine überraschenden Wendungen, keine ausgefeilten Charaktere und, was noch viel schlimmer ist, keine wirkliche Action: Alles bleibt irgendwie langweilig: Die Explosionen, die Kämpfe und auch die Wortduelle sind einfach nur platt und doof.

Ein zwei gute Sprüche gibt es in dem Film zwar schon, aber ingesamt ist dies eher was für einen DVD-Abend, der als andere Filme "Blue Crush" und ähnliche Gurken präsentiert.

Sahara

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.